Ferienbetreuung

Allgemeines

Die Ferienbetreuung der GBS St. Annen findet in allen Hamburger Schulferien in den Räumen der KvSS statt. In den Sommerferien gibt es eine dreiwöchige Schließzeit und auch an den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr findet keine Betreuung statt. Weitere einzelne Schließtage sind aufgrund von Fortbildungstagen möglich und werden jeweils rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Buchung von Ferienwochen

Mit der Anmeldung zur GBS-Nachmittagsbetreuung können Sie im Vertrag ebenfalls Ferienwochen buchen: Sie können bis zu 11 Ferienwochen sowie einer Sockelwoche (= 6 frei bewegliche Tage) buchen, entweder für die Kernzeit 8-16 Uhr oder mit Randzeiten (7-18 Uhr). Die Kosten richten sich nach dem Einkommen.

Sollten Sie im Vertrag zu wenige Ferienwochen gebucht haben, können Sie über den Änderungsantrag 3a der Stadt Hamburg weitere Ferienwochen dazubuchen. Dies ist jedoch jeweils nur bis März möglich; danach sind Zu- und Abbuchungen nicht mehr möglich.

Wir fragen im Vertrag darüber hinaus ab, wann Sie die Ferienwochen voraussichtlich einsetzen, sodass eine grobe Vorausplanung der Ferien (Personal / Programm) stattfinden kann.

 

Anmeldung für die Ferien

Um die genaue Kinderzahl zu ermitteln und abzufragen, an welchen Tagen / zu welchen Zeiten Ihr Kind genau kommt, gibt es jeweils etwa 4-6 Wochen vor den jeweiligen Ferien eine gesonderte Anmeldung. Diese füllen Sie bitte auch aus, wenn Sie schon im Vertrag die Ferienwochen gebucht und in den Planer eingetragen haben!

Ihr Kind kann nur an der Ferienbetreuung teilnehmen, wenn

  • wir (= GBS-Büro) eine Anmeldung erhalten
  • Sie die entsprechende Anzahl an Ferienwochen zuvor gebucht haben

 

Ist Ihr Kind bei uns für die Ferien angemeldet, melden wir es automatisch beim Caterer an, sodass auch in den Ferien alle mit einem gesunden Mittagessen versorgt sind.

Kurz vor Beginn der Ferien erhalten Sie von uns ein Ferienprogramm mit den geplanten Aktivitäten und Ausflügen, sodass Sie sich schon vorher ein Bild davon machen können, wie Ihr Kind den Tag verbringt und Ihr Kind sich schon überlegen kann, an welchen Angeboten es teilnehmen möchte.