Das Beratungsteam

Beratung an der KvSS

Seit dem Schuljahr 2015/2016 haben wir ein erweitertes Beratungsteam aus unterschiedlichen Fachbereichen an unserer Schule. Dieses Team bietet eine umfassende Unterstützung für Schulkinder, LehrerInnen, PädagogInnen und Eltern und begleitet diese in ihrem Schulalltag oder steht als Beratung zur Verfügung.

 

Zu unserem Team gehören:

 

Andrea PlathSonderpädagogin Andrea Plath

Als Sonderpädagogin an der KvSS tätig seit 2014. Meine Beratungsangebote beziehen sich in erster Linie auf den Bereich der Schulleistung sowie auf das sonderpädagogische Arbeitsfeld. Zu diesen Bereichen gehören:

  • Lernstandsanalyse, z.B. durch Intelligenzdiagnostik, Schulleistungstests, Hospitationen
  • Vernetzung z.B. mit ReBBZ (Regionale Bildungs- und Beratungszentren in Hamburg)
  • Fallkonferenzen
  • Beratung bei einer Teilleistungsschwäche (AUL-Anträge, Lernförderung, Nachteilsausgleich)
  • Empfehlungen für Materialien und Hinweise zur Förderung
  • Förderunterricht

Kontaktieren können Sie mich gerne über das Schulbüro (040 – 87 87 917- 10) oder meine e-mail: plath@kvsschule.de

 

 

Mobile Pädagogen (MoPäds)

 

Jenny Kluge

 

Jenny Kluge

Soziale Arbeit (Master) seit 2015, Pädagogin in der KvSS am Nachmittag seit 2011, im Beratungsteam als MoPäd seit 2015

 

 

4

Christian Vazquez

Pädagoge in der KvSS am Nachmittag seit 2014, im Beratungsteam als MoPäd seit 2015

 

 

Das Beratungsangebot der MoPäds richtet sich an Schulkinder, Eltern, Pädagogen des Nachmittages und LehrerInnen.

Themen:

  • Verknüpfung von Vor- und Nachmittag (mit besonderem Blick auf das einzelne Kind)
  • Chancengleichheit / Gutes Lernen für Jeden

Unterstützung einzelner Schüler im Unterricht

Individuelle & kontinuierliche Förderung

Hilfe bei Problemen im sozialen Miteinander

  • Gruppenangebote im Frühdienst & am Nachmittag
  • Pausenangebote

Die Beratung und die Angebote der MoPäds werden nicht in der Schülerakte dokumentiert.

 

Die MoPäds sind per Mail: mopaed-gbs@kvs-hh.de und über zwei Telefonnummern zu erreichen:

MoPäd-Handy: 0160-98206894

GBS-Büro: 040-88235562

 

 

Lerntherapeutin

Tabea Müller

Tabea Edith Müller

  • Integrative Lerntherapeutin BVL® und FiL, Dyslexie- und Dyskalkulietherapeutin, Gemeindepädagogin, Ergotherapeutin, Systemische Hörtherapeutin
  • Anerkannte Lerntherapeutin von Schulbehörde und Jugendamt
  • Seit 2006 eigene Praxis für Integrative Lerntherapie (LERNRÄUME, in Hamburg) und als Lerntherapeutin in verschiedenen Hamburger Schulen tätig.
  • Seit 2013 an der KvSS.

 

Angebot an der KvSS:

  • Lerntherapie für einige Erst- und Zweitklässler an einem Tag der Woche (freitags) während der Schulzeit.
  • Unterstützung bei Lernschwierigkeiten, sozial-emotionalen oder Konzentrationsproblemen.
  • Die Auswahl der Kinder findet in enger Absprache mit den Klassenlehrern und Eltern statt.
  • Diese ausgewählten Lerntherapiestunden werden zum Teil über die Schule und zum anderen Teil über die Eltern finanziert.
  • AUL – Außerunterrichtliche Lernhilfe

AUL kann frühestens ab der 3. Klasse bei umfassenden Lernproblemen in den Kernkompetenzen (Lesen, Schreiben, Rechnen) von den Eltern über die Lehrer bzw. die Klassenkonferenz bei der Schulbehörde beantragt werden.

 

DAS ist noch wichtig:

Grundprinzip der Lerntherapie ist der ressourcenorientierte, systemische Ansatz. Nach Gesprächen, Anamnese und Diagnostik sind die vorrangigen Ziele, Neugierde, Freude und Lust am Lernen bei den Kindern zu wecken.

Die Zuwendung in der Einzeltherapie bzw. in der Zweiergruppe gibt dem Kind Sicherheit und Selbstvertrauen. So steigert sich die Aufmerksamkeit, verbessert sich die Eigenwahrnehmung und das strukturierte, planvolle Arbeiten.

Hinweis: Ansprechpartner für dieses Angebot ist der Klassenlehrer oder die Klassenlehrerin.

 

 

Beratungslehrerin

Frau Gößling

Christiane Gößling

Lehrerin seit 2001, Beratungslehrerin seit 2005,

tätig an der Katharina-von-Siena-Schule seit 2011, im Beratungsteam seit 2015

 

Mein Beratungsangebot richtet sich an Eltern, Schulkinder und LehrerInnen.

Typische Themen:

  • Einzelberatung bei Schulproblemen aller Art
  • Schullaufbahnberatung
  • Mediation (vermittelnde Gespräche) in Konfliktsituationen
  • Testungen und Zusammenarbeit mit Beratungsstellen

Das ist mir noch wichtig:

  • Alle Gespräche sind vertraulich und richten sich ganz nach den individuellen Bedürfnissen.
  • Als neutraler Partner kann ich helfen, Lösungen in belastenden und konfliktreichen Situationen zu finden.

 

Kontaktieren Sie mich gerne über das Schulbüro  (040 – 87 87 917- 10)  oder über meine e-mail: leichra@googlemail.com

Termine nach Vereinbarung:

vormittags: jeden Tag außer mittwochs möglich

nachmittags:  am Montag, Dienstag und Donnerstag.

Treffpunkt für Gespräche: im Beratungsraum (Erdgeschoss Neubau, gegenüber den ersten Klassen)