Kategorie-Archiv: Allgemein

PAINTBALL COLOUR EXPLOSION mit den Klassen 3a und 4b

Nach „Wunder“, „Urban art“, „Picasso“ und „Bill Viola“ – letztere Kooperation mit dem „Mixed up“-Preis für kulturelle Zusammenarbeit gekürt – folgt nun eine weiteres Highlight in der Zusammenarbeit des Kulturforum21 der katholischen Schulen mit den Deichtorhallen Hamburg:

Ab dem 16. April arbeiten 6 Schulen mit insgesamt fast 200 beteiligten Schüler_innen an dem neuen Projekt „Paintball Colour Explosion“.

Aus unserer Schule nahmen die Klasse 3a und die Klasse 4b am Montag (16.04.)  und am Dienstag (17.04) an diesem tollen Projekt teil:

Die Idee: Im Vorfeld der großen Ausstellung des dänischen Malers Asger Jorn in den Deichtorhallen (ab 21. Juni 2018), die eine Auswahl von „vor Farbe strotzenden Gemälden und dynamischen Bildwelten … von humorvoller und spielerischer Leichtigkeit bis zu apokalyptischer Thematisierung menschlicher Abgründe“ zeigt, kommen die Grund- und Stadtteilschüler ins Spiel. Sie arbeiten schul-, jahrgangs- und fächerübergreifend mit den Künstler_innen Sabine Flunker und Christian F. Kintz an dem Projekt. Ausgehend von den Werken des Malers, ihrer Farbenfülle und Formenintensität erarbeiten sich die Schüler_innen selbst malerische Freiräume und verwirklichen diese Ideen auf riesigen 2 x 10-Meter-Leinwänden, die konkret auf die Schulräume bezogen werden.

Das Beste zum Schluss: Die in den Workshops entstandenen Farbtafeln werden am Eröffnungstag der Ausstellung »Without Boundaries« im Außerbereich und im Ausstellungsgang der Deichtorhallen gezeigt. Zum Eröffnungswochenende sollen zudem in einer spektakulären gemeinschaftlichen Mal-Aktion diese Farbtafeln übermalt werden. So findet das Projekt einen konsequenten Abschluss.

Die Fokussierung auf sechs Schulen aus sozial sehr unterschiedlichen aufgestellten Stadtteilen mit teilweise hohem Migrationshintergrund verdeutlicht zugleich das Ziel dieses Integrations- und Identifikationsmodells: Schülern eine nachhaltige Perspektive der kulturellen Bildung aufzeigen.

Weitere beteiligte Schulen: Katholische Schule St. Paulus, Billstedt, Franz-von-Assisi Schule, Barmbek, Katholische Sophienschule, Barmbek, Katholische Schule Altona,  Katholische Bonifatiusschule, Wilhelmsburg.

Das Projekt wird gefördert durch die Rudolf Augstein-Stiftung und den Freundeskreis der Deichtorhallen Hamburg.

 

Ausflug zur Autorenlesung der Klasse 2b

Im Rahmen der Frühjahrslesetag präsentierte die Autorin Lena den Kindern der Klasse 2b am Donnerstag, 19. April ihr Buch »Der verrückte Erfinderschuppen. Der Hitzefrei-Regler«!

Die Kinder erwartete eine unterhaltsame Lesung:

„Alle Schuppen fliegen … hoch!
Tilda, Walter und Fred sind jetzt Erfinder. Die Idee hatte Walter. Der hat eigentlich immer alle Ideen. Der Limonaden-Sprudler war seine erste Superidee. Die zweite Erfindung ist eher zufällig passiert. Der Looping-Dreher! Nun tüfteln die drei in ihrem Schuppen an einer Erfindung, die uns Zeit liefert. Genauer: an einem Gerät, das für Schulausfall sorgt. Genial, oder? In Null-kommagarnix verwandeln die Erfinder eine alte Fernbedienung in einen Hitzefrei-Regler. Und auf einmal wird allen selbst im April ganz schön heiß… “

Alle waren von der Geschichte begeistert und durften sich nach einer ausgiebigen Fragerunde am Schluss sogar noch ein Autrgramm von der Autorin abholen:

 

Wandertag 2018

Bei strahlendem Frühlingswetter rückte die gesamte Katharina-von-Siena Schule zum Wandertag am Dienstag, 10. April 2018, aus.

 

Die beiden Vorschulklassen (VSKa & VSKb) waren gemeinsam mit jeweils einer Mutter pro Klasse als Begleitung unterwegs. Sie wanderten in unser schönes Raakmoor (das war für die kleinen Beinchen weit genug), dort wurde nach einem gemütlichen Picknick ausführlich auf dem Spielplatz oder dem Fußballplatz gespielt.

Einige trauten sich auch in den Wald, um Tiere mit mitgebrachten Ferngläsern zu suchen oder Tipis aus Holzstämmen und Ästen zu bauen.

Gegen 11.30 Uhr begaben sie sich auf den Rückweg, mit einem kleinen aber sehr feinen Zwischenstop im Eiscafé :-). Alle waren erschöpft, aber sehr glücklich.

 

Die Klasse 2a genoss bei schönem Wetter die Aussicht vom Müllberg in Hummelsbüttel. Wer ganz gute Augen hatte, könnte bis zum Hafen mit der Elphi sehen! Es war toll!

 

Mit viel Ausdauer und Spaß entdeckte die Klasse 2b den Weg an der Tarpenbeek von Ochsenzoll bis zum Spielplatz am Rückhaltebecken am Kronstieg.

 

Das Ziel des Wandertages für die Klassen 4a und 4b war die Außenalster. Die Kinder hatten dabei das große Glück, dass sie erleben durften, wie die Alsterschwäne aus ihrem Winterquartier gebracht wurden.

« Ältere Beiträge